MIELENHAUSEN " Das freundliche Dorf am Bramwald" 
Ortsteil der Stadt Hann. Münden 

                                          

Dorfplatz
























 

Bericht, Fotos Heinz Köwing                                                                                                                 Mielenhausen 01.04.2018

Osterfeuer in Mielenhausen -klein aber fein

Die Überlegung, das Osterfeuer auf dem Bolzplatz abzubrennen kommt bei den Bürgerinnen und Bürgern gut an. Wie schon im vergangenem Jahr fand das Ritual dieses Jahr wieder an gleicher Stelle statt. Gut angenommen wurde die Veranstaltung von Jung und Alt aufgrund der optimalen Lage des Platzes in der Dorfmitte.

Die Veranstaltung startete mit einem Fackelzug der Kinder durchs Dorf am Feuerwehrgerätehaus. Der Rundgang endete mit dem Anzünden des Holzstoßes in der Feuerschale auf dem Bolzplatz. Hier hatten sich zahlreiche Bewohner des Dorfes mit Freunden und Bekannten eingefunden, um in gemütlicher Runde in das Osterfest zu starten.

Die Organisation der Veranstaltung lag in den Händen der örtlichen Vereine unter Führung der Chorgemeinschaft Luther.

Herzlichen Dank an die fleißigen Helfer des Teams, die zuvor Feuerschale und Brennholz besorgt und für überdachte Sitzmöglichkeiten bereitgestellt haben. Auch das Angebot von Bratwurstgrill und Getränken kam bei den Besuchern gut an und lud zum Verweilen mit Freunden und Bekannten ein.

Vermerk: Der Brauch des Osterfeuers ist seit 1559 offiziell belegt, hat aber seine Wurzeln vermutlich schon viel früher in der vorchristlichen Tradition (Brandopfer). Dabei steht das Osterfeuer symbolisch wohl für die Sonne als Mittelpunkt des menschlichen Lebens. Im Frühjahr wurde mit diesen Frühlingsfeuern die Sonne (als Sieger über den langen Winter) begrüßt. "Mal sehen ob es hilft!"

Eindrücke ...